22. und 23.06.2019

"Burgenland in Steirerhand" wie es Edwin Regner, stolzer Vater der erstplatzierten Larissa so treffend formuliert hat. Die ASVÖ Tischtennis-Nachwuchs Bundesmeisterschaften, welche am 22. und 23. Juni im Landessportzentrum VIVA (Steinbrunn, Bgld.) stattfanden, sind zu steirischen Festspielen geworden.

Neben Sebastian Haberl, Valentino und Emilio Wildling aus Langenwang, haben auch Manuel Matlschweiger und Bischoy Sarofem (beide Don Bosco) keine Zweifel aufkommen lassen, wer das beste Team des Turnieres ist. Schließlich haben die fünf steirischen Jungs den Bundesländerbewerb,trotz hoher Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit, souverän gewonnen. Die Leistung der Mädels konnte sich ebenso sehen lassen.

Sebastian hat in diesem Bewerb die letzten Spiele für die TTS bestritten, ab Herbst wechselt er leihweise nach Kapfenberg, um dort als Nachwuchsspieler in der Landesliga antreten zu können. Wir wünschen ihm auf diesem Weg alles Gute und viel Erfolg bei diesem Schritt!!

Die Platzierungen der Steirer bei den ASVÖ Meisterschaften:

Bundesländerbewerb: 1. Platz: Steiermark
männlich:  
Einzel U18: 2.: Manuel Matlschweiger (Don Bosco)
Einzel U15: 1.: Bischoy Sarofem (Don Bosco)
2.: Sebastian Haberl (TTS)
3.: Emilio Wildling (TTS)
Einzel U13: 1.: Sebastian Haberl (TTS)
2.: Emilio Wildling (TTS)
Doppel männlich: 2.: S. Haberl / M. Matlschweiger (TTS / DB)
weiblich:  
Gesamt weiblich: 1. Larissa Regner (Unzmarkt)
3. Juliana Sarofem (Don Bosco)
Einzel U18: 1.: Larissa Regner (Unzmarkt)
2.: Juliana Sarofem (Don Bosco)
Einzel U15: 1.: Juliana Sarofem (Don Bosco)
Einzel U13: 2. Marlene Regner (Unzmarkt)
Doppel weiblich: 2.: Larissa Regner / Juliana Sarofem
3.: Marlene Regner / Sabrina Reinprecht

Ein Dank gilt aber auch an das Betreuerteam, allen voran Christoph Simoner, Thomas und Sandra Wildling, die über 2 Tage voll gefordert waren.