10. bis 12.05.2019

Grossartiger Erfolg für die TTS und die Steiermark!

Die Österreichischen Meisterschaften U15 fanden dieses WE in Freistadt OÖ statt. Vor Beginn wären wir schon mit einer Medaille sehr zufrieden gewesen, denn die Vorzeichen standen bedingt durch die sehr jungen Athleten auf Erfahrung sammeln.

Im Bundesländerbewerb männlich, wo 3 (Sebastian Haberl, Emilio Wildling, Valentino Wildling) der 6 steirischen Spieler aus Langenwang antraten, trafen wir in der ersten Runde gleich auf den Mitfavoriten Niederösterreich 1. Nur Bischoy konnte den Ehrenpunkt zum 1:4 erzielen. Danach ging es um Platz 4 bis 8, dort bezwangen wir beide Gegner und wir holten somit Platz 5. Bei den Mädchen wurden die steirische Mannschaft in der Vorgruppe Zweiter und hatten sogar die Chance aufs Finale, doch eine bittere Niederlage gegen Salzburg bescherte uns Platz 4.

Die Highlights kamen jedoch in den Einzel-, Doppel- und Mixed-Bewerben.

Valentino, Sebastian und Emilio mussten im Einzel in die Vorrunden, nur Bischoy war einer der 16 Gesetzten. Valentino und Emilio hatten starke Gruppengegner, beide holten einen Sieg. Das war aber jeweils einer zuwenig für den Aufstieg in den Hauptraster. Sebastian spielte souverän und holte den Gruppensieg. Er konnte sich von Spiel zu Spiel steigern und holte im Achtelfinale einen umjubelten Sieg gegen Maad NÖ, gegen den er im Bundesländerbewerb noch unterlag. Im Viertelfinale musste der Lokalmatador Klinglmaier auch Sebastians Überlegenheit akzeptieren, doch im Halbfinale war Endstation. Gegen den späteren Sieger Ameti, der Nr 1 Österreichs, konnte er nichts ausrichten. Bronze !!! Mit erst 13 Jahren als Ungesetzter eine Medaille bei den U15 Staatsmeisterschaften zu erreichen ist eine Leistung, die extrem hoch einzuordnen ist! BRAVO SEBASTIAN !!!

In den Doppelbewerben kam für alle Langenwanger Spieler früh das Aus. Dort zeigte Juliana Sarofem aus Don Bosco (Graz) gross auf: Sie wurde doppelte Doppelstaatsmeisterin mit ihren Partnern aus NÖ und OÖ.

Gratulation an unsere erfolgreichen Spieler und Trainer, die die Steiermark und Langenwang wirklich stark vertreten haben.

Zu den Ergebnissen >>>